Wen wir betreuen

  • Geistig, körperlich sowie mehrfach behinderte oder chronisch kranke Säuglinge, Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr
  • Kinder in ihrer letzten Lebensphase
  • frühgeborene Kinder
  • kranke, verunfallte, postoperative oder rekonvaleszente kleine Patienten

Die ambulante Pflege erlaubt es dem Kind, in der Familie aufzuwachsen, was sich positiv auf seinen Heilungs- und Entwicklungsprozess auswirkt. Die Eltern, insbesondere die Mütter, schenken dem Kind grosse Auf­merksamkeit und Energie, dabei wird aber auch auf Vieles verzichtet. 

Die engagierten Pflegefachfrauen der Kinderspitex stärken die Eltern und bieten den Kindern medizinisch-therapeutische Behandlungspflege mit hoher Fach- und Sozialkompetenz. Indem das qualifizierte Personal sich um die Kinder kümmert, werden neue Freiräume für die betroffenen Familien geschaffen.

Bild 1
Bild 2
Bild 5
Bild 4
Bild 3